Blindnietmutter/Flachkopf in Stahl verzinkt, Schaft: gerändelt, geschlossen, normal

Bestellnummer Gewinde
metrisch
Klemm­bereich
in mm
Preis
Stück
Preis
Stück
Preis
Stück
Artikel-
Anfrage
1132560001M40,3 – 3,06,07 €
50
11,65 €
100
22,13 €
250
1132575001M50,3 – 3,06,79 €
50
13,03 €
100
30,96 €
250
1132590001M60,5 – 3,07,69 €
50
14,76 €
100
35,06 €
250
1132620001M80,5 – 3,010,75 €
50
20,64 €
100
49,02 €
250

Unabhängige Informationen zu Blindnietmuttern

Blindnietmutter

Blindnietmuttern sind einteilige Gewindehohlnieten, die von einer Seite "blind", rationell und ohne Nacharbeit gesetzt werden.

Funktionsweise

Durch sie werden tragfähige Gewinde in dünnwandigen Materialien oder Hohlprofilen erzielt. Die Muttern dienen in der Regel für Schraubverbindungen, können aber auch in Kombination von Vernietung und zusätzlicher Verschraubung angewendet werden. Insbesondere an dünnen Bauteilen und Hohlprofilen wird ein belastbares Gewinde erzeugt.

Ermittlung der Klemmdicke

Neben der richtigen Auswahl von Gewindegröße und Werkstoff der Mutter ist in Abhängigkeit von der Klemmdicke der Klemmbereich der Mutter auszuwählen. Wenn die Klemmdicke an der Grenze des Klemmbereichs liegt, sollten Vorversuche durchgeführt werden. Z.B. können Blechdicken - bzw. Bohrlochtoleranzen evtl. den Einsatz einer Blindnietmutter mit größerem oder kleinerem Klemmbereich erforderlich machen.

Lochgröße

Die Lochgröße soll in der Regel nicht größer sein als das Schaftmaß der zu verwendenden Mutter plus 0,1 mm. Bei Einhaltung dieser Lochtoleranz verleiht die während des Setzvorganges eintretende Schaftausweitung der Mutter einen festen Halt auch gegen Verdrehung.

Anforderung an Torsion

Wenn an die Verdrehfestigkeit spezielle Anforderungen gestellt werden, sind Blindnietmuttern mit Rändel- oder Sechskantschaft geeignet. Blindnietmuttern mit Rändelschaft sollten jedoch nur in relativ weichem Material eingesetzt werden.