BSB-Befestigungstechnik     03 49 04 / 2 91 80

Wir machen Ihnen ein Angebot!

Zur Anfrage!

Fragen Sie unverbindlich den Preis für Ihre benötigte Menge an, und wir senden Ihnen schnellstmöglich ein individuelles Angebot!

Sie können uns auch eine E-Mail an befestigungstechnik-bsb@gmx.net senden.

Dank unseres Lagerbestandes können wir oft umgehend liefern! Auch per Express nach Absprache.

Für den Sofortkauf steht Ihnen unser eBay-Shop mit allen Artikeln in üblichen Mengen zur Verfügung.

tmp

Bereits seit mehr als 10 Jahren liefern wir schnell und verlässlich Material und Werkzeuge der Befestigungs­technik an gewerbliche und private Abnehmer im In- und Ausland.

Einen Schwerpunkt bildet die Blindniettechnik, die auch hier den Großteil des Angebotes ausmacht. Sehr gern nehmen wir Ihre Anfrage entgegen und machen Ihnen ein Angebot!

Wir führen natürlich Blindnietzangen, Nietmutternzangen, Bohrer und weitere Werkzeuge, Schrauben und Muttern, U-Scheiben, Lamellen- und Blindstopfen, Bodengleiter, Clips und Schraubenkappen, Rosetten, Dämmstoffdübel- und Teller, Scharniere und Spannverschlüsse, Lüftungsgitter, Kabeltüllen, Alu/VA-Nieten in RAL 7016, anthrazit und vieles, vieles mehr.

ebayVielleicht kennen Sie uns ja auch von einem der Marktplätze im Internet?
Mehr als 200.000 positive Bewertungen sprechen für uns!

Senden Sie uns daher noch heute und völlig unverbindlich Ihre Anfrage!

Sie erhalten von uns nach kurzer Zeit dann ein entsprechendes, persönliches Angebot per E-Mail. Dieses beinhaltet alle Informationen, Produktpreise und Versandkosten, eventuell auch einen frühestmöglichen Liefertermin. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie die Artikel zahlungspflichtig bestellen möchten.

Preise

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten. Sie erhalten ein detailliertes Angebot auf Ihre Anfrage. Bei Minder- oder Mehrabnahme können die angegebenen Preise in Ihrem persönlichen Angebot variieren.

Versandkosten

Wir versenden Pakete mit DHL und DPD. Die Versandkosten variieren je nach Gewicht oder Größe der Sendung. Die genauen Versandkosten entnehmen Sie bitte Ihrem individuellem Angebot.

Zahlungsmöglichkeiten

Wir akzeptieren Vorkasse per Überweisung (ohne Zusatzgebühr) sowie Vorkasse per Paypal-Zahlung (zzgl. Paypal-Gebühr); bei Abholung ist Bar-Zahlung möglich.

Keine Benutzerkonten oder Logins!

Aus Datenschutzgründen verzichten wir auf Benutzerkonten auf dem Server. Wir speichern nur unsere eigenen Daten ab, auch im Warenkorb werden nur unsere Produkte gespeichert. Alle Eingaben, die von Ihnen vorgenommen werden, werden nur zur Laufzeit verarbeitet und danach gleich wieder verworfen.

Damit wollen wir sicherstellen, dass Ihre Daten auch wirklich sicher sind!

Natürlich sind alle Verbindungen 256bit SSL-verschlüsselt.

Bitte wählen Sie aus nachfolgenden Produkten!

Unabhängige Informationen zu verschiedenen Blindnieten

Blindniet

Ein Blindniet wird auch Zugdornniet genannt. Es handelt sich um eine spezielle Form des Hohlnietes, die nur den Zugang zu einer Seite der zu verbindenden Bauteile erfordert und mit einer speziellen Blindnietzange befestigt wird. Der Blindniet besteht neben dem eigentlichen, hohlen Nietkörper mit Kopf an der Vorderseite aus einem längeren, durchgesteckten Dorn mit Kopf am hinteren Nietende, der mit einer Sollbruchstelle versehen ist.

Beim Blindnieten erfolgt der Fügevorgang von nur einer (im Regelfall der äußeren) Seite des Bauteils aus. Der Blindniet wird durch die Bohrung eingeführt, durch Druck auf den Kopf die zu verbindenden Bauteile aufeinander gedrückt, anschließend wird der am Kopf herausragende Dorn mit einer Blindnietzange herausgezogen. Das führt zu einer Stauchung und somit zu einer Aufweitung des Niets hinter der Bohrung. In der ersten Phase verkürzt die Stauchung den hohlen Nietkörper. Dadurch vergrößert sich der Durchmesser. Zum Ende der ersten Phase ist die Bohrung vollkommen durch den Niet ausgefüllt. Erst wenn sich der Blindniet nicht weiter im Durchmesser ausdehnen kann, bildet sich hinter der Bohrung eine nennenswerte Aufweitung. Am Ende des Vorgangs reißt der Dorn an der Sollbruchstelle innerhalb des Nietkörpers ab und ragt nicht aus dem Niet hervor; der Rest des Dorns befindet sich dann in der Zange und wird weggeworfen. Bei Blindnieten für Spezialanwendungen (Flugzeug u. ä.) wird der im Niet verbleibende Dornrest mit einem beim Verarbeiten eingepressten Ring gesichert. Dadurch können sich keine Teile lösen und die höhere Scherfestigkeit des Dornmaterials kann voll genutzt werden.

Gängige Durchmesser für Blindniete sind 2,4 mm, 3,2 mm, 4 mm und 4,8 mm.

Umgangssprachlich wird der Blindniet auch als POP-Niet bezeichnet, was von der Marke POP des ersten Herstellers Emhart Teknologies herrührt. Der POP-Niet wurde in Deutschland von der Firma Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG aus Osnabrück in den 1950er-Jahren eingeführt. Die Markteinführung der POP-Blindniete in der Schweiz erfolgte durch die KVT-Koenig AG.

Sonderformen

  • Hammerschlag-Blindniet. Hier wird der Dorn nicht gezogen, sondern eingeschlagen, um den Niet zu spreizen. Der Dorn bleibt im Niet und verschließt die Öffnung. Sie werden auch aus Kunststoff gefertigt.
  • Becherniet (Dicht-Blindniet). Das verdickte Ende des Dorns ist hier nicht sichtbar, da es vom Körper des Nietes (wie von einem Becher) vollständig umgeben wird.
  • Sprengniet. Die Aufweitung erfolgt hier durch eine kleine Sprengladung.
  • Durchziehniet. Der Dorn besitzt in dieser Variante keine Sollbruchstelle und wird vollständig durch den Niet hindurch gezogen. Hat der Dorn einen sechseckigen Kopf und ist in die Außenfläche des Nietes ein Gewinde eingeprägt, so kann der Niet nachträglich mithilfe eines Sechskantschlüssels demontiert werden. Diese Ausführung ist mit Nenndurchmessern von 3–4 mm erhältlich
  • Durchzugsniet FSR. Bei Anwendungen auf engem Raum erlaubt der Senkkopfniet ein beidseitig bündiges Setzen. Der Niet im Mikroformat ist daher die ideale Lösung für die Elektronikbranche. Der Durchzugsdorn stellt sicher, dass es nach dem Setzen weder lockere Restdornköpfe noch einen blindseitigen Kopfüberstand gibt.
  • Stufenblindniet (Stufenniet). Der hohle Nietkörper besteht aus einem dünneren Bereich, der sich wie ein Blindniet verhält. Zwischen diesem und dem Kopf ist ein Bereich mit größerem Durchmesser, der sich nicht staucht oder aufweitet. Stufenblindniete finden Verwendung, wenn eines von den zu verbindenden Bauteilen wenig hart, hohl oder in der Oberfläche druckempfindlich ist.
  • Blindnietschrauben- und Muttern eignen sich, um Bauteile geringer Wandstärke mit Gewinden auszustatten.
    • Blindnietmuttern sind Hülsen, die an einem Ende ein Innengewinde und am gegenüberliegenden Ende einen Kragen besitzen. Der Schaft weist zwischen Gewinde und Kragen eine geringere Wandstärke auf. Als Setzwerkzeug wird statt des Dorns eine Schraube oder ein Gewindebolzen eingeschraubt, welche beim Anziehen den dünnwandigen Schaft nach außen aufwölben, wodurch sich die Blindnietmutter mit dem Trägermaterial verspannt.
    • Bei Blindnietschrauben wird der Dorn der gewöhnlichen Blindniet durch einen fest verbundenen Gewindebolzen ersetzt. Zum Setzen des Nietes wird der Gewindebolzen angezogen, bis sich der Niet verspannt.
  • Ein Bolzenniet ist ein Blindniet, dessen Dorn (Formbolzen) einen speziell geformten Kopf besitzt. Dieser stülpt das Ende des Hohlnietes nach außen um und bleibt als Kappe obenauf sitzen, wenn der Schaft sich beim Zugvorgang an der Sollbruchstelle vom Kopf getrennt hat und herausgezogen wird.